Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

Von Edward Albee im Tic-Theater. Ab 9.11.2018

 

Mit mir als George und meinen sensationellen Kollegen Beate Rüter, Yasemin Peken und Christian Minwegen.

Foto: Martin Mazur

Westdeutsche Zeitung (Auszug):

Das Stück führt eskalierende Aggression zwischen den Eheleuten George und Martha vor – im Tic grandios gespielt von André Klem und Beate Rüter. Anlass ist der Besuch von Nick und Putzi – Christian Minwegen und Yasemin Peken geben souverän die klassischen Nebenfiguren, die die Handlung vorantreiben und bewusst schwach gezeichnet sind.

 

Cronenberger Woche (Auszug):

Der  frenetische  Applaus  am Schluss galt dann vollkommen zurecht der überragenden Leistung aller vier Protagonisten:  André Klem, Beate Rüter, Christian Minwegen und Yasemin Peken leisten geradezu Übermenschliches, Regisseurin  Stefanie  Smailes  führt sie zu Aktionen und Emotionen, die man der legendären Lee-Strasberg-Schauspielschule nachsagt.

Singles geben niemals auf

Heiter-musikalisch-empathische Komödie über eine moderne Spezies

 

Ab 22. Januar wieder im Theater an der Luegallee in Düsseldorf

 

Mit mir als Moritz und meinen tollen, lieben Kolleginnen Christiane Reichert und Nadine Kugler als Emma und Katja.

Fotos Copyright: Robert Hüsch

 

Moritz, Emma und Katja sind drei von Millionen Singles in deutschen Großstädten: liebenswert, spinnert, cool und ein bisschen neurotisch. Sie kämpfen ums Überleben im urbanen Dschungel und suchen ganz nebenbei noch die große Liebe für ein Leben zu zweit. Was dabei zählt ist das passende Marketing für das Zielobjekt. Schließlich sind sie das Produkt, auf das der potentielle Partner schon immer gewartet hat. Also chatten und daten sie, was das Zeug hält, gründen nebenbei start ups und schlagen sich so durch. Das ist manchmal  saukomisch, manchmal melancholisch und nebenbei bahnen sich die drei mühelos ihren Weg in die Herzen der Zuschauer.

 „Schauspiel ist mehr als die Kunst darzustellen.

 

Schauspiel ist die Summe aller Lebenserfahrungen, verarbeitet und fokussiert auf wenige kurze Augenblicke um Menschen tief zu berühren, sie aus ihrem Alltag herausholen, während wir ihnen das Leben und die Gnadenlosigkeit der Gefühle vor Augen führen.

 

Deshalb ist Schauspiel ein nie endender Prozess der Reflexion:

Schmerzhaft spannend – herzerfrischend erfüllend!”

 

– André Klem –

Wer hat Angst vor Virginia Woolf ?

Regie: Stefanie Smailes

 

Rolle: George

 

Termine 2018:

16. / 17. / 25. November

2. / 14. / 16. und 29. Dezember

TiC-Theater, Wuppertal

 

Karten unter:

0202 472211 oder unter

http://www.tic-theater.de/cat34.html

SINGLES geben niemals auf.

Musikalische Komödie von Ingrid Wanske

 

Regie: Ingrid Wanske

 

Am 22. bis 27. 01.2019 und 29.01. bis 03.02. im Theater an der Luegallee in Düsseldorf

 

Karten unter 0211-572222 oder

www.theaterluegallee.de

N I G H T   &   D A Y 

Die Cole-Porter Show von und mit André Klem. 

 

Termine in Vorbereitung

Buchung:

Fon: +49 202 781413 

info (at) andre-klem.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© André Klem Schauspieler/Sänger